Fachbücher

Dezember 2007:

Physiotherapie bei Hüftreifungsstörungen. Vom Befund zur Behandlung

ISBN : 3790509590

Tobias Bergerhoff / Stephanie Burgenger

Die angeborene Hüftdysplasie und die Hüftluxation, die Abflachung der Hüftgelenkpfannen mit der Gefahr des Austritts des Hüftkopfes, gehören zu den ältesten Diagnosen der Medizingeschichte. Sowohl die Diagnostik wie auch die Therapie von Hüftreifungsstörungen haben sich im Laufe der Zeit stark gewandelt, gehören heute aber nach wie vor zu wesentlichen Aufgaben der Orthopäden und Physiotherapeuten.Vor dem Hintergrund der Physiologie, Biomechanik und Pathologie der kindlichen Hüfte beschreibt das vorliegende Buch eines der am häufigsten vorkommenden Krankheitsbilder im Säuglingsalter. Der aktuelle Stand der Frühdiagnostik bei Hüftreifungsstörungen und die sich daraus ergebenden therapeutischen Konsequenzen werden beleuchtet. Der Autor stellt in übersichtlicher Weise alle Therapiemöglichkeiten dar, die den Reifungsprozess der betroffenen Hüften begleiten und vor allem effektiv unterstützen und verbessern können. Der Leser findet hier praxisorientiertes Insiderwissen zu den verschiedenen physiotherapeutischen Behandlungskonzepten für alle Altersstufen. Das Buch richtet sich an alle mit dieser Thematik befassten Physiotherapeuten und Ärzte. Besonders empfehlenswert ist der Band für Eltern, die sich eingehend über die Therapie informieren wollen bzw. in die erforderliche Therapie an ihren Kindern einbezogen sind. Großes Augenmerk liegt auf der Interaktion im Team Kind/Eltern/Arzt/Therapeut. Fundierte Tipps zum Umgang mit den kleinen Patienten ergänzen den Text.

Juli 2005:

Anna geht zur Krankengymnastik

ISBN 978-3-7905-0935-3

Tobias Bergerhoff / Katja Bandlow

Seit Anna beim Orthopäden zur Hüftuntersuchung war, muss sie mit ihrer Mutter regelmäßig zur Krankengymnastik gehen. Tim begleitet seine Schwester Anna und darf sogar bei der Behandlung zuschauen. Tim beschreibt aus seiner Sicht, wie seine Schwester und ein weiteres Kind mit spastischer Lähmung vom Physiotherapeuten behandelt werden. Der Leser erhält dabei einen kurzen Einblick in die in der Kinderkrankengymnastik gängigen Behandlungsmethoden wie z.B. Vojta und Bobath. Tims Erzählungen und die ansprechenden Zeichnungen bewirken, dass Kinder sich unter dem vielleicht bedrohlich klingenden Begriff Krankengymnastik etwas Konkretes vorstellen können und keine Angst bekommen, wenn sie oder ihre Geschwister zur Physiotherapie "müssen". Eltern und Therapeuten können mit Hilfe dieses Bilderbuches ihre Kinder spielerisch auf die Physiotherapie vorbereiten, ein Buch also nicht nur für Kinder ab drei Jahren sondern auch für alle Mütter und Väter.

Die Idee zu diesem Buch wird unterstützt durch die Arbeitsgemeinschaft der Hamburger Kinderphysiotherapeuten.